Bildung

Damit Nutzer adäquat und souverän mit digitalen Medien umgehen können ist
aktiver Wissensaufbau notwendig, insbesondere eine Sensibilisierung bezüglich
des Nutzens und der Gefahren digitaler Medien. Dabei ist erforderlich, dass alle Beteiligten Verantwortung und einen aktiven Beitrag übernehmen: vom Kultusministerium über die Wirtschaft bis hin zu jedem einzelnen Mitglied der Gesellschaft. So müssen nicht nur Ausbildungspläne und Lehrerausbildung reformiert sondern auch lebenslanges Lernen auf diesem Gebiet gefördert werden.

Wählen Sie eines der Schlagworte, um zu der dazugehörigen These zu gelangen.